Gemeinsam stark an der VHS!

Zurzeit tanzen Menschen in der ganzen Welt den Tanz "Jerusalema" von den Südafrikanern DJ Master KG und Nomcebo Zikode. Auch wir an der VHS wollten diese Bewegung unterstützen und mitmachen. Das Lied entwickelt sich global zu einem Hit, der in Deutschland, in den Niederlanden, Indien, Frankreich, Chile, Italien, Lettland, China die Massen bewegt. Weltweit tanzen Menschen mit den gleichen Bewegungen in Schulen, Krankenhäusern, Quarantäne-Unterkünften, Kirchen und auf Parkplätzen. Der Tanz stärkt die Gemeinsamkeit und gibt uns allen den Mut, die nicht einfache Zeit zu überstehen. Nur gemeinsam können wir diese Krise meistern.

Am 07.10.2020 hat die neue Fachbereichsleiterin für kulturelle und politische Bildung Aija Samina-Edelhoff mit dem Projekt unsere Kursteilnehmer aus der ganzen Welt, Dozenten und Mitarbeiter der VHS Kleve Wilhelm Frede mit dem Tanz "Jerusalema" bewegt, auch in diesen schwierigen Zeiten zusammenzuhalten. Hier gilt auch ein besonderes Dankeschön an unseren Tanzdozenten Mantan Shah, der sich kurzfristig dazu bereit erklärt hat, die Tanzschritte einzuüben.

Das Video finden Sie auf unserer Facebook-Seite unter:

https://www.facebook.com/VolkshochschuleKleve/videos/2393224277652819/?t=7

Zurück
Bild mit Ausschnitt aus dem Viceo gemeinsam stark