Kursdetails

"Eine echte Herausforderung"-Wie umgehen mit herausfordernden Verhaltensweisen?

Anmeldung möglich (4 Plätze sind frei)

Kursnr. S233001
Beginn Sa., 31.10.2020, 09:00 - 16:00 Uhr
Anmeldeschluss 09.10.2020
Dauer 1 Termin
Kursort VHS-Haus, Hagsche Poort 22, Raum 118
Gebühr 72,25 €
Teilnehmer 10 - 15

Ansprechpartner:

Aija Samina-Edelhoff
Tel: 02821 84-718
E-Mail schreiben

Kursbeschreibung

Seminar für Tagespflegepersonen, Eltern und pädagogisch Tätige

In jeder Gruppe gibt es Kinder, die uns besonders auffallen, entweder durch ihre Unsicherheit, durch ihre Lebhaftigkeit, durch ihr - inzwischen häufiger - aggressives Verhalten oder durch ihre motorische Unruhe. "Was ist bloß mit diesem Kind los?!" fragen wir uns dann. Sind unsere Reaktionen auf diese Kinder angemessen?

Spielen und lernen gelingt manchen Kindern nicht einfach so. Es fordert von ihnen große Anstrengung und den ganzen Einsatz ihrer Person. Sie haben Probleme bei grob- und feinmotorischen Aufgaben, in der Wahrnehmung ihrer Umwelt und in der Verarbeitung aufgenommener Sinnesreize. Sie erleben ihre Umwelt nicht mehr aktiv, sondern passiv. Die Reizwahrnehmung beschränkt sich zum größten Teil auf die auditiven(hören) und visuellen(sehen) Sinne. Durch mangelnde Bewegungs- und Erlebnisreize werden sowohl die Basissinne, wie Körperwahrnehmung, taktile Wahrnehmung, Eigenwahrnehmung und Gleichgewicht, als auch die emotionalen und sozialen Fähigkeiten so gut wie gar nicht mehr aktiviert bzw. entwickelt. Diese Schwierigkeiten wirken sich schon sehr früh auf das Selbstwertgefühl und den Umgang mit anderen Menschen aus. Die Kinder benötigen frühzeitig Hilfe von den Personen in ihrem Umfeld, die ihre Probleme ernst nehmen und damit umzugehen wissen.

Ausgehend von den Erfahrungen der Teilnehmenden werden mögliche Ursachen von herausforderndem Verhalten erklärt. Konkrete Beispiele, kombiniert mit Übungen aus der heilpädagogischen Praxis, verhelfen zu Sensibilität und Verständnis für die Problematik des Kindes: Immer wieder neu geht es um die Grundsatzfrage: Wie kann ich angemessen mit diesen Herausforderungen umgehen?

Kurs teilen: